Menü
Nadine Rhode  /  Sabrina Anton

Betriebswirtschaftliche Problemstellungen für Apotheker/n - 1. Auflage 2013

Die Beratung von Apothekern hat in den letzten Jahren eine Komplexität erfahren, auf die sich die Berater nachhaltig einstellen müssen. Mehr denn je muss sich ein erfolgreicher Apotheker den betriebswirtschaftlichen Herausforderungen des heutigen Gesundheitswesens ...

136 Seiten  |  Kartoniert, Inhalt zweifarbig  |  ISBN: 978-3-941480-87-2

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Betriebswirtschaftliche Problemstellungen für Apotheker/n - 1. Auflage 2013
Gedruckte Ausgabe
49,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.    
 

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager


Informationen:

Dieses Buch können Sie hier als E-Book bestellen!


Dieses E-Book stellen wir Ihnen als Download für zwei Endgeräte (Windows PC, MAC OSX, Laptop, Apple iPad, Android Tablet PC) sowie zusätzlich als Online Leseversion für Windows PC, MAC, OSX, Linux zur Verfügung. Für das Öffnen, Lesen und Bearbeiten des E-Books benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions (Downloadlink in unserem E-Book-Shop verfügbar).

Beschreibung

Kostenstruktur einer Apotheke, Problembereiche Umsatz/Wareneinkauf/Wareneinsatz/Rohertrag, Betriebswirtschaftliche Auswertungen, Liquidität, Lagerumschlag, Kennzahlen

Die Beratung von Apothekern hat in den letzten Jahren eine Komplexität erfahren, auf die sich die Berater nachhaltig einstellen müssen. Mehr denn je muss sich ein erfolgreicher Apotheker den betriebswirtschaftlichen Herausforderungen des heutigen Gesundheitswesens stellen. Warenmanagement, Personalführung und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind der Schlüssel und die Voraussetzung für eine erfolgreiche Apothekenführung.
Dies hat Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Apotheken und zwangsläufig auf die Einnahmensituation der Apotheker bzw. deren Lebensstandard. Vor Jahren noch undenkbar, geraten heute Apotheken durch gesetzliche Änderungen der Umsatzstruktur in Krisensituationen. Auch in naher Zukunft ist nicht damit zu rechnen, dass sich diese Situation stabilisiert.

Diese Entwicklungen bedingen eine Änderung in der Beratung.

Während in der Vergangenheit der Steuerberater hauptsächlich mit der Erstellung der Lohn- und Finanzbuchhaltung, Steuerberechnungen sowie Steuerprognosen, Erstellung des Jahresabschlusses und der dazugehörigen Steuererklärungen beauftragt wurde, sind aktuell zunehmend neue Beratungsfelder entstanden. Notwendig sind in der Praxis für eine fundierte Beratung nicht nur branchenspezifische Kenntnisse und Erfahrungen, sondern auch die Fähigkeit sich auf ständig ändernde Marktentwicklungen einzustellen und Zukunftsszenarien zu entwickeln. Eine stets aktuelle und auf den Mandanten individuell abgestimmte Beratung ist damit absolut notwendig.

Das Beratungsfeld der Apothekenfinanzierung wird vielfach spezialisierten Banken bzw. Finanzdienstleistern überlassen. Dies birgt nicht selten die Gefahr, dass eine provisionsorientierte Finanzierung und nicht eine auf die Belange des Mandanten zugeschnittene Optimierung stattfindet. Hier ist ein „neutraler Berater“ gefordert, der neben grundlegenden Finanzierungskenntnissen auch die Besonderheiten der Apothekenfinanzierung beherrschen sollte. Eine grundsätzliche Prüfung der Öffentlichen Förderprogramme ist nur ein Bestandteil der Tätigkeiten eines neutralen Beraters.

Dieses Buch vermittelt dem Berater notwendiges branchenbezogenes betriebswirtschaftliches Basiswissen als Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Apothekenführung.

Zielgruppe: Apotheker sowie deren Berater wie Banken, Steuerberater, Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Wirtschaftsprüfer.

Die Autoren:
Nadine Rhode
, Bankbetriebswirtin, Finanzierungsspezialistin für Heilberufe und Sozialimmobilien bei der EFC AG mit Sitz in Mannheim.
Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der ganzheitlichen Beratung von Heilberufsangehörigen. Diese erstreckt sich insbesondere auf die Beratung von Existenzgründern, Apotheken- und Praxisoptimierungen sowie Apotheken- und Praxissanierungen.
Ihre Beratungsschwerpunkte werden ergänzt durch Projektfinanzierungen hauptsächlich im Bereich Gesundheitswesen und Pflege sowie deren Betreuung.
Sabrina Anton, Steuerberaterin, Fachberaterin für den Heilberufebereich (IFU/ISMgGmbH), Dipl. Betriebswirtin (BA) ist Partnerin der WSB Wolf Beckerbauer Hummel & Partner Steuerberatungsgesellschaft mit Niederlassungen in Heidelberg, Mannheim, Wiesenbach und Eberbach.
Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung von Unternehmen.
Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der ganzheitlichen Beratung von Freiberuflern insbesondere im Bereich der Heilberufe.

Verfügbare Downloads

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 * 2 * 3 * 4 * 5 *
Wertung

Auch Interessant