Menü
Karl Birgel

Datenzugriffsrecht auf digitale Unterlagen - 1. Auflage 2020

Mit den Änderungen der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Umsatzsteuer-Nachschau. Arten des Datenzugriffs/Sonderfragen zum digitalen Datenzugriff. Festsetzung eines Verzögerungsgeldes. EDV-technische Aspekte. Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen.

70 Seiten  |  Kartoniert  |  ISBN: 978-3-95554-631-1

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Gedruckte Ausgabe
29,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.    
 

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager


Informationen:

Dieses Buch können Sie hier als E-Book bestellen!


Dieses E-Book stellen wir Ihnen als Download für zwei Endgeräte (Windows PC, MAC OSX, Laptop, Apple iPad, Android Tablet PC) sowie zusätzlich als Online Leseversion für Windows PC, MAC, OSX, Linux zur Verfügung. Für das Öffnen, Lesen und Bearbeiten des E-Books benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions (Downloadlink in unserem E-Book-Shop verfügbar).

Beschreibung

Mit den Änderungen der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)
EDV-Zugriff des Finanzamtes auf Firmendaten
Arten des Datenzugriffs
Sonderfragen zum digitalen Datenzugriff
Sanktionen bei Verstößen
Kassen- und Umsatzsteuer-Nachschau
EDV-technische Aspekte der Archivierung und Wiederlesbarmachung
Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

Seit 2002 hat die Finanzverwaltung und damit i.d.R. der Betriebsprüfer das Recht, auf die „steuerlich relevanten“ EDV-Daten der Unternehmen zuzugreifen. Daraus ergeben sich zahlreiche Fragen, denen im vorliegenden Buch u.a. nachgegangen wird:

• Auf welche Daten darf der Prüfer zugreifen?
• Was bedeutet „steuerlich relevante“ Daten konkret?
• Hat der Prüfer auch Zugriff auf Office-Dateien, E-Mail-Verkehr u.a.m.?
• In welcher Form darf der Prüfer auf die Daten zugreifen, unmittelbar oder durch Herausgabe von Datenträgern?
• Welche Aufbewahrungsfristen müssen beachtet werden?
• In welchen Dateiformaten dürfen die Daten archiviert werden?
• Wer trägt die Kosten einer zusätzlichen Archivierung, Datenkonvertierung usw.?
• Welche organisatorischen Aspekte sollte man bezüglich eines Datensicherungskonzeptes beachten?
• Was regelt das neue Kassengesetz?
• Welche Sanktionen drohen, wenn man die Vorschriften zum Datenzugriff nicht (vollständig) beachtet?

Zielgruppe: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Finanzverwaltung, Praktiker in den Unternehmenssteuerabteilungen, Fachanwälte für Steuerrecht.

Der Autor:
Karl Birgel
, Dipl.-Betriebswirt, Wirtschaftsjournalist, Fachautor für Steuern, Bilanzierung und Controlling. Er hat sich durch die Veröffentlichung mehrerer Monographien, Mitarbeit an bedeutenden Sammelwerken und mehrerer hundert steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Abhandlungen bundesweit einen Namen als Fachautor und Referent gemacht.

Verfügbare Downloads

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 * 2 * 3 * 4 * 5 *
Wertung