Menü
Hans-Ulrich Lang  /  Claudia Ossola-Haring   (Hrsg.)

Kauf, Verkauf und Übertragung von Unternehmen - 2. Auflage 2015

Dieses Buch nimmt ausführlich Stellung zu den Bereichen Steuern, vorvertraglicher Unternehmenskauf, Umwandlung, Bewertung, Finanzierung, Due-Diligence, grenzüberschreitende Sachverhalte, Recht, Insolvenz, Erbfolge.

760 Seiten  |  Gebunden  |  ISBN: 978-3-95554-016-6

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kauf, Verkauf und Übertragung von Unternehmen - 2. Auflage 2015
Gedruckte Ausgabe
119,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.    
 

Versandkostenfreie Lieferung

Auf Lager


Informationen:

Dieses Buch können Sie hier als E-Book bestellen!


Dieses E-Book stellen wir Ihnen als Download für zwei Endgeräte (Windows PC, MAC OSX, Laptop, Apple iPad, Android Tablet PC) sowie zusätzlich als Online Leseversion für Windows PC, MAC, OSX, Linux zur Verfügung. Für das Öffnen, Lesen und Bearbeiten des E-Books benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions (Downloadlink in unserem E-Book-Shop verfügbar).

Beschreibung

Optimale Unterstützung bei Unternehmenskäufen und -verkäufen sowie
Unternehmensübertragungen!

Generationswechsel in Deutschland: Zahlreiche Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige werden in den nächsten Jahren ihr Unternehmen veräußern, aufgeben, verpachten oder übertragen. Damit sind viele steuerliche, betriebswirtschaftliche und zivilrechtliche Fragen verbunden z.B.: Wann scheidet der Unternehmer aus dem Unternehmen aus? Wer folgt ihm nach? Auf welche Weise soll das Unternehmen an den Nachfolgenden übergeben werden? Was ist das Unternehmen wert? Wie hoch ist der Kaufpreis bei einem Verkauf? Welche Ansprüche haben eventuelle Miterben bei einem Verkauf? Wie kann die Übertragung finanziert werden? Welche rechtlichen bzw. vertraglichen Aspekte sind zu berücksichtigen? Welche steuerlichen Auswirkungen hat die Übertragung?
Dieses Buch nimmt ausführlich Stellung zu den Bereichen Steuern, vorvertraglicher Unternehmenskauf, Umwandlung, Bewertung, Finanzierung, Due-Diligence, grenzüberschreitende Sachverhalte, Recht, Insolvenz, Erbfolge. Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und inhaltlich erweitert.

Zielgruppe: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Führungskräfte aus den Bereichen M & A, Fachanwälte für Steuerrecht, Unternehmer mit Kauf- oder Verkaufsabsichten, Unternehmensberater.

Die Herausgeber:
Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Ulrich Lang
studierte Betriebswirtschaft an den Universitäten Stuttgart und Mannheim. Er schloss sein Studium 1972 als Diplom-Kaufmann ab. Von 1972 an war er in einem Steuerberaterbüro in Stuttgart tätig. Ab 1974 war Herr Dr. Lang Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mannheim, ab 1976 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut „Finanzen und Steuern“ in Bonn. 1978 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Mannheim. Ab 1978 war er Mitarbeiter der Bundessteuerberaterkammer in Bonn. Ab 1981 führt Herr Dr. Lang als selbständiger Steuerberater seine eigene Praxis in Bonn, seit 1989 ist er Geschäftsführer der Dr. Lang Steuerberatungsgesellschaft mbH. In dieser Zeit veröffentlichte Herr Dr. Lang mehrere steuerrechtliche Fachbücher.
Dipl.Kfm. Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim studiert und dort auch im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre zum Dr. rer. pol. promoviert. Seit 2002 ist sie Professorin an der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw. Über 10 Jahre lang war Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Chefredakteurin für Steuerfachliteratur und GmbH-Publikationen. Seit 1992 führt sie ein Redaktions- und Herausgeberbüro, ist freie Fachjournalistin sowie Referentin vor allem in den Bereichen Steuern und GmbH sowie Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Unternehmensnachfolge.

Die Autoren:
Dr. Philip Cavaillès
, Rechtsanwalt und Solicitor (England & Wales) in Frankfurt am Main ist spezialisiert auf Corporate Finance, M&A sowie Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Darüber hinaus hat er Erfahrung bei Distressed M&A und Restrukturierungen. Durch seine vorangegangene Tätigkeit als Rechtsanwalt bei J.P. Morgan in London verfügt er über umfangreiche Erfahrung im Investment Banking und dem Transaktionsmanagement. Er ist Autor diverser Fachpublikationen.
Michael Connemann, LL.M. (Taxation) MBA ist bei der international tätigen WTS Steuerberatungsgesellschaft in München als Rechtsanwalt tätig. Er ist auf die Beratung nationaler und internationaler Unternehmen in allen Fragen des europäischen und internationalen Umsatzsteuer- und Zollrechts spezialisiert. Seine Tätigkeit umfasst u.a. streitige Verfahren, Tax Compliance und Governance sowie komplexe umsatzsteuerrechtliche Transaktionen. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und gibt Seminare zu umsatzsteuerrechtlichen Themen.
Karl-Jörg Dehner LL.M. hat nach dem Studium in Marburg als Erasmus-Stipendiat an der London School of Economics and Political Science den Postgraduierten-Abschluss eines Master of Laws erlangt. Er ist als Rechtsanwalt bei der WISTA Rechtsanwalts AG, Mannheim, spezialisiert auf die Beratung mittelständischer Mandanten in gesellschaftsrechtlichen Fragen.
Jürgen Dräger, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater. Bis 1967 als Steuerinspektor in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Danach Beratungstätigkeit bei der Sozietät Möhrle in Hamburg, seit 1990 Partner der Partnerschaft MDS Möhrle & Partner in Hamburg. Beratungstätigkeit für mittlere und größere Unternehmen vorwiegend in der Rechtsform von Personengesellschaften. Insbesondere steuerliche Gestaltungsberatung, Beratung bei Unternehmensgründungen und Nachfolgeplanungen. Beratung von ausländischen Unternehmen bei Inlands-Investitionen und von Inländern bei Auslandsengagements. Vielfältige Erfahrungen im Außensteuerrecht und bei der Ermittlung und Dokumentation von Verrechnungspreisen sowie bei der Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen. Ab 2010 nach dem Ausscheiden als Partner selbstständiger Berater, vorwiegend in der Nachfolgeplanung, Unternehmensveräußerung und bei Erbschaftsteuerfragen. Ständige Mitarbeit und Veröffentlichungen in den Zeitschriften „LEXinform aktuelles“ und „Steuerberater-Woche“ insbesondere für die Bereiche EU-Steuerrecht, Außensteuerrecht, vorweggenommene Erbfolge und Bilanzsteuerrecht.
Rechtsanwalt Andreas Elsässer ist Partner der Kanzlei Schultze & Braun und Standortleiter der Sanierungsabteilungen in Stuttgart und München. Er ist spezialisiert auf die Bewältigung von Unternehmenskrisen im insolvenznahen Bereich und auf die Begleitung von Unternehmensführungen in eigenverwalteten Insolvenzen. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen ist Herr Elsässer insbesondere erfahren in der Begleitung von Unternehmen in „Schutzschirmverfahren“ und leistete in diesem Bereich an vielen Gerichten in Süddeutschland Pionierarbeit.
Mario Hirdes ist Richter in Kassel. Vor seiner Ernennung war Herr Hirdes für verschiedene renommierte Rechtsanwaltskanzleien in den Bereichen Konzeption und Strukturierung von geschlossenen Fonds und Kapitalmarktemissionen in verschiedenen Beteiligungsformen für Fonds, Unternehmen und Beteiligungsgesellschaften, Projektfinanzierung sowie Entwicklung und Gestaltung von Finanzierungslösungen für Unternehmen tätig. Rechtliche Schwerpunkte waren insbesondere das Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht. Als Fachautor wirkte Herr Hirdes an zahlreichen Aufsätzen und Büchern über Corporate Finance und aktuelle Fragen des Kapitalmarktrechts mit. Er ist u.a. Mitautor eines demnächst in 3. Auflage erscheinenden Kommentars zum Kreditwesengesetz.
Volker Höpfl, Rechtsanwalt und Steuerberater in Hamburg, Partner der Sozietät Dr. Burschberg & Partner GbR, berät seit vielen Jahren mittelständische Mandanten im Gesellschafts- und Steuerrecht. Schwerpunkt im Gesellschaftsrecht ist dabei die Transaktionsberatung (Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensteilen).
Frank Hülskamp, Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) und Steuerberater in Hamburg, Partner der Sozietät Dr. Burschberg & Partner GbR, berät seit vielen Jahren mittelständische Mandanten im Steuerrecht, Praxisschwerpunkt u.a. Existenzgründungsberatung (Unternehmenskauf, etc.).
Wirtschafts- und Steueranwalt Björn Katzorke, ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Gündel & Katzorke Rechtsanwalts GmbH. Zu den Kernpunkten seiner anwaltlichen Tätigkeit gehört die gesellschafts- und steuerrechtliche Strukturoptimierung mittelständischer Unternehmensgruppen sowie das Aufsichtsrecht. Die kapitalmarktrechtliche Beratung erstreckt sich auf mezzanine und hybride Finanzierungsinstrumente sowie Anleihen mit Schwerpunkt im Bereich des Prospektrechts, der Prospekthaftung und der Bank- und Finanzdienstleistungsaufsicht. Daneben gehört die Beratung zur gesellschaftsrechtlichen Reorganisation und Unternehmensgründung ebenso zu seinem Repertoire wie die Konzeption und Gestaltung von Gesellschafts- und Unternehmensverträgen unter Berücksichtigung kapitalmarkt- und aufsichtsrechtlicher Aspekte.
Dr. Rolf Kobabe war als gelernter Sparkassenkaufmann zunächst als Vorstandsassistent der Hallbaum-Bank in Hannover tätig. Seit seiner Promotion praktiziert er als Rechtsanwalt. Er ist Mitglied im Verein für Bank- und Kapitalmarktrecht in Hamburg e.V. Dr. Rolf Kobabe ist seit 2007 Partner bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Hamburg. Er ist spezialisiert auf die Beratung bei der Konzeption von nationalen und internationalen geschlossenen Fonds und Investmentfonds. Daneben berät Dr. Kobabe Finanzdienstleistungsunternehmen in allen Fragen des Aufsichts- und Kapitalmarktrechts. Er unterstützt auch mittelständische Unternehmen bei alternativen Finanzierungen (Mezzanine, Mitarbeiterbeteiligungen). Dr. Kobabe hat im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit mehr als 200 Fonds- und andere Emissionen begleitet. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, Broschüren und Aufsätze zu aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.
Dipl.-Kfm. Dr. Hans-Ulrich Lang studierte Betriebswirtschaft an den Universitäten Stuttgart und Mannheim. Er schloss sein Studium 1972  als Diplom-Kaufmann ab. Von 1972 an war er in einem Steuerberaterbüro in Stuttgart tätig. Ab 1974 war Herr Dr. Lang Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mannheim, ab 1976 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut „Finanzen und Steuern“ in Bonn. 1978 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Mannheim. Ab 1978 war er Mitarbeiter der Bundessteuerberaterkammer in Bonn. Ab 1981 führt Herr Dr. Lang als selbständiger Steuerberater seine eigene Praxis in Bonn, seit 1989 ist er Geschäftsführer der Dr. Lang Steuerberatungsgesellschaft mbH. In dieser Zeit veröffentlichte Herr Dr. Lang mehrere steuerrechtliche Fachbücher.
Jochen Meyer-Burow, Rechtsanwalt, M.R.F. (Steuerwissenschaften), LL.M. (London) ist Partner im Bereich Umsatzsteuer bei der international tätigen Rechtsanwaltskanzlei Baker&McKenzie in Frankfurt. Er ist auf die Beratung nationaler und internationaler Unternehmen in allen Fragen des Umsatzsteuerrechts spezialisiert mit Schwerpunkten u.a. in den Bereichen M&A, Finanzierungsstrukturen, Pharma/Medizin, Litigation und Compliance sowie Selbstanzeigen. Seine Tätigkeit umfasst Strukturierungen und Analysen komplexer umsatzsteuerrechtlicher Fragestellungen, einschließlich Begutachtungen und „Tax Opinions“ sowie Verhandlungen mit Behörden. Er ist Mitglied des „European Steering Committees“ der Kanzlei und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und referiert zu umsatzsteuerrechtlichen Themen.
Gunnar Müller-Henneberg ist Rechtsanwalt in der Kanzlei Schultze & Braun am Standort Stuttgart und spezialisiert auf Unternehmenskäufe insbesondere aus der Krise und der Insolvenz. Hierbei hat er sowohl auf Verkäufer- als auch auf Käuferseite bereits eine Vielzahl von Transaktionen in jedem Krisenstadium begleitet. Als Dozent im „international commercial law“ lehrt Herr Müller-Henneberg an der Hochschule Esslingen die Besonderheiten internationaler Transaktionen.
Dr. iur. Klaus Oechsle, Jahrgang 1960, hat Rechtswissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen studiert und dort über ein Thema im Schnittpunkt von Steuerverfassungsrecht und Finanzwissenschaft promoviert. Er arbeitet im Hauptberuf als Lektor in einem finanzwirtschaftlichen Fachverlag und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Steuerrecht sowie zum Recht der privaten und betrieblichen Vermögensnachfolge.
Dipl.Kfm. Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim studiert und dort auch im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre zum Dr. rer. pol. promoviert. Seit 2002 ist sie Professorin an der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw. Über 10 Jahre lang war Prof. Dr. Claudia Ossola-Haring Chefredakteurin für Steuerfachliteratur und GmbH-Publikationen. Seit 1992 führt sie ein Redaktions- und Herausgeberbüro, ist freie Fachjournalistin sowie Referentin vor allem in den Bereichen Steuern und GmbH sowie Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Unternehmensnachfolge.
Joachim Patt ist Sachgebietsleiter beim Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Köln. Er hat sich schwerpunktmäßig durch Veröffentlichungen zum Umwandlungssteuerrecht, zur Betriebsaufspaltung und zur Besteuerung der Mitunternehmerschaften hervor getan.
Klaus Pientka, Steuerberater (Oberhausen), Diplom-Finanzwirt, LL.M., Lehrbeauftragter an der Uni Kassel und seit Jahren in der Aus- und Weiterbildung von Steuerberatern (u.a. GFS Gesellschaft zur Fortbildung im Steuerrecht mbH und Steuerseminare Graf) tätig.
Maximilian Preißer, LL.B. hat nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School mit dem Schwerpunktbereich Unternehmens- und Steuerrecht die erste juristische Prüfung (1. Staatsexamen) absolviert. Er ist Doktorand am Alfried Krupp-Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Unternehmens- und Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Rüdiger Veil (Bucerius Law School). Neben der Promotion arbeitet Herr Preißer als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A in der Anwaltskanzlei Taylor Wessing, Hamburg. Die Kanzlei berät europaweit tätige Unternehmen aus aller Welt in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts.
Dr. Volker Schulenburg, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht in Hamburg bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Autor verschiedener Beiträge zum Handels- und Gesellschaftsrecht und langjährig als Dozent an einer Fachhochschule tätig. Er berät Gesellschafter, Gesellschaftsorgane und Gesellschaften beim Kauf und Verkauf von Unternehmen sowie bei sonstigen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Zu seinen Mandanten gehören dabei sowohl inhabergeführte als auch börsennotierte Unternehmen.
Prof. Dr. Barbara von Horstig ist als Rechtsanwältin der Castle Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main, spezialisiert auf die gesellschaftsrechtliche Beratung mittelständischer Mandanten. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Umstrukturierungen, Kauf und Verkauf von Unternehmen und Venture Capital Finanzierungen. Sie ist Co-Autorin von Büchern zum Aktienrecht. 

Verfügbare Downloads

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 * 2 * 3 * 4 * 5 *
Wertung

Auch Interessant