Joachim Patt

Checkliste Besonderheiten bei der Gewerbesteuer in Umwandlungs- und Einbringungsfällen - 1. Auflage 2020

Erscheinungstermin: ca. im Juni 2020!

Die Checkliste vermittelt einen Überblick über die steuerlichen Rahmenbedingungen bei der Gewerbesteuer in Umwandlungs- und Einbringungsfällen.

ca. 50 Seiten  |  Kartoniert  |  ISBN: 978-3-95554-636-6

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Checkliste Besonderheiten bei der Gewerbesteuer in Umwandlungs- und Einbringungsfällen - 1. Auflage 2020
Gedruckte Ausgabe
29,90 €
inkl. gesetzl. Mwst.    
 

Versandkostenfreie Lieferung

Vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Lieferung ab: ca. im Juni 2020!

Beschreibung

Untergang, Übergang und Weiterverwertung von Gewerbeverlusten bei Umwandlungen und Einbringungen
Übernahmeergebnis bei Umwandlung von Körperschaften auf andere Körperschaften oder Personengesellschaften
Übertragungsgewinn der übertragenden Körperschaft
Übernahmegewinn oder -verlust, Beteiligungskorrekturgewinn, Übernahmefolgegewinn oder -verlust
Gewerbesteuerpflicht der Einkünfte nach § 7 UmwStG
Einbringungsgewinn und nachträglicher Einbringungsgewinn bei Sacheinlagen in eine Kapitalgesellschaft/Genossenschaft oder eine Personengesellschaft

Die ertragsteuerlichen Folgen der Umwandlung von Unternehmen, der Einbringung betrieblicher Sachgesamtheiten in Kapitalgesellschaften und Personengesellschaft sowie des Anteilstauschs sind spezialgesetzlich im UmwStG geregelt. Die Bestimmungen des UmwStG betreffen die Einkommensteuer und Körperschaftsteuer sowie auch die Gewerbesteuer. Das UmwStG enthält eine Reihe von Regelungen, die sich speziell auf die Gewerbesteuer beziehen (z.B. §§ 18, 19, 23 Abs. 5 UmwStG) und somit den allgemeinen Bestimmungen des GewStG vorangehen. Es werden jedoch nicht alle bei Umstrukturierungen auftretenden gewerbesteuerlichen Rechtsfragen auch im UmwStG angesprochen. In diesem Fall gelten die allgemeinen Vorschriften.

Die gewerbesteuerlichen Sonderprobleme betreffen die verschiedenen an einer Umstrukturierung beteiligten Steuersubjekte (übertragender Rechtsträger, übernehmender Rechtsträger und ggf. die Anteilseignerebene) sowie die unterschiedlichen zeitlichen Phasen (Zeitpunkt der Umwandlung/Einbringung, Rückbezugszeitraum bei rückwirkender Umstrukturierung und Zeitraum nach der Umwandlung/Einbringung, »Sperrfrist«).
Die Checkliste vermittelt einen Überblick über die steuerlichen Rahmenbedingungen bei der Gewerbesteuer in Umwandlungs- und Einbringungsfällen.

Zielgruppe: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Finanzverwaltung, Praktiker in den Unternehmenssteuerabteilungen, Fachanwälte für Steuerrecht.

Der Autor:
Joachim Patt
, Dipl.-Finw., leitet ein Sachgebiet in der Finanzverwaltung. Er hat sich schwerpunktmäßig durch Veröffentlichungen zum Umwandlungssteuerrecht, zur Betriebsaufspaltung und zur Besteuerung der Mitunternehmerschaften hervor getan. Er ist Mitautor in den Kommentaren Dötsch/Pung/Möhlenbrock, Die Körperschaftsteuer und Herrmann/Heuer/Raupach, EStG – KStG.